Kompletträder für Autos – Informationen zum Kaufentscheid, zur Lagerung und Entsorgung

Beim Thema Reifenwechsel stellen sich viele Autofahrer folgende Frage: Sollte man sich lieber für Reifen ohne Felgen entscheiden oder sind Kompletträder, bei denen die Felgen schon vormontiert sind, die bessere Wahl? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht, da die meisten Autobesitzer sich nach ihren individuellen Wünschen richten, dennoch sollen im folgenden Beitrag die Kompletträder im Rampenlicht gestellt werden, da beim Thema Komplettrad für viele Autobesitzer immer noch Erklärungsbedarf besteht.

Worauf müssen Autobesitzer beim Kauf von Kompletträdern achten?

Beim Kauf von Kompletträdern müssen ein paar Dinge beachtet werden. Zunächst einmal muss die Entscheidung getroffen werden, ob man sich Winter-, Sommer- oder Ganzjahresreifen anschaffen möchte.
Wurde die Entscheidung gefällt, muss man sich dann überlegen, ob die Reifen über Stahl- oder Alufelgen verfügen sollen. Diese Wahl muss wohl durchdacht sein, da beide Felgenarten in puncto Langlebigkeit, Preis und Design jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Hat man sich für eine Felgenart entschieden, folgt der wahrscheinlich wichtigste Punkt bei der Komplettradwahl: Die Räder müssen auf das Auto passen. Die für das Fahrzeug geeignete Reifengröße kann entweder aus dem Fahrzeugschein entnommen werden oder man schaut, welche Größe die aktuell montierten Räder haben.

Wie werden Kompletträder richtig gelagert?

Genau wie Reifen ohne Felgen, sollten Kompletträder an einem trockenen, kühlen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung gelagert werden. So wird der Alterungsprozess des Reifengummis verlangsamt. Außerdem sollte vor der Lagerung der Reifenluftdruck 0,5 bar über dem Richtwert des jeweiligen Automodells liegen. Somit wird ein Formverlust der Reifen vorgebeugt.

Wie werden Kompletträder richtig entsorgt?

Bei abgefahrenen Rädern reicht es aus, wenn man nur die Bereifung auswechselt. Falls man sich dazu entscheiden sollte, die kompletten Räder zu entsorgen, so kann man sie bei einem lokalen Reifenhändler, in der Werkstatt, im Schrottplatz oder bei Wertstoffhöfen abgeben. Noch ein wichtiger Hinweis bei der Entsorgung von Gummireifen: Kompletträder und Reifen ohne Felgen können nur durch die oben beschriebenen Wege entsorgt werden. Ein anderweitiges Vernichten von Gummireifen ist verboten und wird mit einer Geldstrafe geahndet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.